Kostenloser Versand ab 50€
Familienunternehmen seit 1956
90 Tage Rückgaberecht!
Nachhaltiges Unternehmen
Support: 04131 75 47 32 60
Kunstfaserschlafsäcke

Die Fütterung von Kunstfaserschlafsäcken besteht aus sehr kleinen (Polyester-)Fäden die sich mehrfach ineinander winden und so ein dichtes Netz bilden. Dadurch wird warme Luft effektiv im Schlafsack-Innenraum und in den Zwischenräumen der Füllung gehalten. Bestimmte Fasern (Hohlfasern) können Luft auch in sich selbst einschließen und tragen so zu einer noch höheren Wärmeleistung bei. Im Gegensatz zu Daunenschlafsäcken bringen Kunstfaserschlafsäcke einige Vor- aber auch Nachteile mit sich. So haben sie auch im nassen Zustand noch eine sehr gute Wärmeleistung, verklumpen nicht und verlieren keine Füllung. Jedoch haben sie im Vergleich zu Daunenschlafsäcken bei selbem Gewicht eine geringere Wärmeleistung, sind weniger dampfdurchlässig und haben oft ein recht großes Packmaß. Ein weiterer Vorteil ist aber sicherlich der geringere Preis: Wer also über die Nachteile hinwegsehen kann, und einen praktischen Schlafsack für alle Gelegenheiten sucht, ist mit einem Kunstfaserschlafsack bestens bedient. Kunstfaserschlafsäcke gibt es in Mumien- und Deckenform. Spezielle Damenschlafsäcke sind etwas weicher und dicker gefüttert, und im Fußbereich deutlich stärker isoliert. Ein Schlafsack allein genügt jedoch selten. Isomatte oder Thermomatte sind für einen erholsamen Schlaf in der Wildnis unbedingt zu empfehlen!